Ausstellungen


Zenit

15.10. – 11.11.2016, Wiesbaden, Kaiser & Cream

Finissage mit Aktion zu den Novemberpogromen 1938: 9.11.2016 · 20:00h

 

 In unserer heutigen Performance sprach ich über die Unstände, die zur Pogromnacht am 9. November 1938 führten (in Schönsprech ‘Reichs Kristallnacht’ genannt) führten. Als Zeichen der Solidarität (die Nazis internierten und töteten nicht nur Juden, sondern auch Künstler, Homosexuelle, ‘Zigeuner’ und viele Andere) zeichnete ich mich selbst mit dem ‘Judenstern’ (in dem statt ‘Jude’ ‘Künstler’ steht und dem Begriff ‘entartete Kunst’ auf meinem T-Shirt aus. Dann überklebte ich alle meine Arbeiten der Ausstellung mit dem Stigmazeichen ‘ENTARTET’.

 

In our performance tonight, I talked about the circumstances that leaded to the pogrom-night 11.9.1938 (which ist transformed into the nice-speech name Reichskristallnacht {night of crystal glass}). The nazi-regime didn’t only intern and kill jewish people, but also gipsies, homosexuals and artists they called ‘degenerated artists’. If they would have succeeded, art, as we know it today, wouldn’t exist. So during my performance, I showed the t-shirt, I’ve created, with the socalled ‘jewish star’ (written “artist” instead of “jude” and the slogan “degenerated art”) and oversticked all my works of the exhibition with the sign ‘degenerated’ in the original typography of the exhibition ‘Entartete Kunst’ (degenerated art) 1937.

Audiovisueller Bericht über die Ausstellung bei Feinripp Magazine.


Offene Ateliers 2016


‘BBK’

10.09. – 02.10.2016

Galerie des Bundesverbandes Bildender Künstler

Am Judensand 57b, Mainz

Mit meiner Haus- und Hoffotografin, meiner wunderbaren Tochter Sara!


Anderland

3. bis 29. September 2016, Worms

BBK-Ausstellung zu den Literaturtagen und in Kooperation mit dem Verband Deutscher Schriftsteller in RLP


Herrenrasse

2016, fascism-series, different locations.

The exhibition will consist of about 50 works. It will be shown in as many as possible locations in and outside of Germany.

1st location: Mainz

2nd location: Wiesbaden

 

INFRArot #14 will serve as catalogue with all pictures. If you are interested in showing the exhibition, please get in touch. I would be pleased.

See some examples above and find the measures under ‘Arbeiten’.

 

 

Zum Thema:

Beim Berlin-Art-Projekt ‘art incognito’ 2. - 8. Januar 2016 habe ich das Konzentrationslager Sachsenhausen besucht und neues Material gesammelt. Jeder Stein dort zeugt von unglaublicher, unmenschlicher Grausamkeit...

Concerning the theme:

During my stay @ Berlin-art-project ‘art incognito’ January 2nd - 8th 2016 I visited the concentration camp ‘Sachsenhausen’ near Berlin to collect more material. Every single stone is talking about incredible inhuman brutality...

 

 


2015/2016 12.Dezember bis 28. Februar

Vendetta/Print Noiz zeigt neben vielen anderen alte INFRArot Ausgaben aus der Zeit 1983 bis 1987 und alle neuen INFRArot seit 2013.

https://www.facebook.com/586418771421551/videos/1040383846025039/?theater

2015/2016 December 12th up to February 28th

Vendetta shows INFRArot of the period 1983 to 1987 and all new INFRArot since 2013.

VENDETTA - Salon du multiple et de la micro-édition / PRINTNOIZ expo du 12 déc. 2015 au 28 fév. 2016

 

 

https://www.facebook.com/586418771421551/videos/1040383846025039/?theater


2015. Art Shop/Art Sopp. Group Exhibition @ Walpodenakademie, Mainz


4. - 28. Juni 2015

The Art of Graphzines: INFRArot

1983 - up to now

Walpodenakademie, Mainz

 


Vitrine mit INFRArot im Zentralinstitut für Kunstgeschichte, München


2014 Walpodenakademie, Mainz


2014 Galerie am WebEnd, Kaiserslautern

2014 Kunsthaus Rheinlicht, Remagen


2013 Virtuelle Ausstellung La journée du Nu sur Facebook / The day of Nude on Facebook

          (am gleichen Tag von Facebook vom Netz genommen)



1987 Alte Feuerwache, Mannheim

1987 Galerie Le Comfort Moderne, Poitiers

1987 Galerie Atomium, Toulouse


1987 Nova Galeria Newton, Barcelona


Kataloge ‘INFRArot und seine Bande’, Versionen Toulouse und Barcelona

(es existieren noch Versionen für Poitiers und Mannheim)


1975 Galerie im Turm, Bad Kreuznach


Les Demoiselles d’Avignon, 3x4m, Paris 9 – Opéra
Les Demoiselles d’Avignon, 3x4m, Paris 9 – Opéra

Großwandplakatierungen

1987 Paris Opéra (organisiert von Les Frères Ripoulains)

1987 Berlin (organisiert von Die Anweisung)


Veröffentlichungen

Graphzines:

Toi et Moi pour Toujours (Paris), RAW (New York), Au Sec! (Paris), La Poire d'Angoisse (Bordeaux), EXIT (Mainz), Crocodila Mundi (Brüssel), Amtramdram (Paris), NO ART (Los Angeles),Color Portraits of the Heaven (Brüssel), Complot Graphique (Perpignan), Kanal (Paris).

INFRArot, 1 bis 8, 1983 - 1987, INFRArot 9 (INFRArot reLOADED) 2013, INFRArot 10 (Artist’s Portraits) 2014, INFRArot 11 (Psychosis)  Jan. 2015, INFRArot 12 (adora quod incendisti, incende quod adorasti June 2015, INFRArot 13 (Hell) Nov. 2015, INFRArot 14 (Herrenrasse) April 2016.

 

Buchveröffentlichungen:

• coquor ergo sum

  DeePees Kochbuch, DeePeeBooks, Mai 2015


Vorträge

1992: Frankfurt am Main, Swatch – Eine Erfolgsgeschichte (Management Circle)

1993: Nizza, Swatch – Eine Erfolgsgeschichte (Management Circle)

2014: Graphzines in Frankreich – Die ersten Jahre (Zinefest Berlin / Zinefest Darmstadt)

2015: Graphzines in Frankreich – Die ersten Jahre (Walpodenakademie Mainz)

Titelseite zum Vortrag ‘Graphzines in Frankreich’